Das passende Skihotel buchen

In der Wintersaison laufen die Skigebiete meistens durchgehend über vor Skiurlaubern, die die kalte Jahreszeit mit ihrem liebsten Hobby verbringen möchten. Daher ist es eine Herausforderung, das passende Skihotel zu buchen. 

Als erste Regel muss gelten: frühzeitige Planung ist Gold wert.  Mindestens ein halbes, besser noch ein Dreivierteljahr vor dem angedachten Skiurlaub sollte sich um das passende Hotel gekümmert werden. Neben dem Vorteil, dass mit diesem Vorlauf die Preise noch erschwinglicher sind, spielt vor allem die Auswahl eine große Rolle - schließlich möchte man auch das für einen individuell optimal passendes Skihotel buchen, beispielsweise das HOTEL NEUE POST. Sollte man nicht langfristig geplant haben (können), kann auch ein Lastminute-Schnäppchen gemacht werden. Dabei gibt es logischerweise keinerlei Garantie.  Bei der Auswahl des passenden Skihotels sollte es in erster Linie darum gehen, was man selbst als Urlaubsgefühl ansieht: klassisches Hotel bzw. Pension oder Ferienhaus/-Wohnung?  In jedem Fall sollte darauf geachtet werden, dass das angebotene Hotel die eigenen Wünsche bedienen kann. Da es sich um eine Unterkunft während des Skiurlaubs handelt, sollte ein Fokus auf der Ausstattung liegen. Es ist wichtig, dass das Hotel einen Skikeller aufweisen kann. Dort werden die nach einem ausgiebigen Skitag heißgefahrenen Skischuhe ebenso gelagert wie auch die Skier und Stöcke. Im Optimalfall hat der Skikeller einen eigenen Eingang, damit man nicht mit den schweren Schuhen durch das Hotel laufen muss. Gute Hotels haben im Skikeller Heizstäbe an den Wänden. Diese sind wichtig, damit die Skischuhe nicht auskühlen, was das erneute Anziehen erheblich erschwert und unangenehm macht. Außerdem werden die Innenschuhe so getrocknet, was auf lange Sicht Schimmelbefall verhindert. Ein bedeutender Fehler sollte dabei jedoch verhindert werden: Die Schuhspitzen gehören nach oben, damit das sich im Schuh angesammelte Wasser ablaufen kann.  Für die durchgeschwitzte Skikleidung ist wichtig, dass das Skihotel, das man buchen möchte, an jedem Zimmer einen Balkon hat, sodass dort alles über Nacht auslüften kann.  Was die Zimmerausstattung angeht, ist weiter nichts besonders zu beachten, sondern hängt von den eigenen Vorlieben ab.  Wenn man das Skihotel buchen möchte, ist es ratsam, dass auch auf die Verpflegung geachtet wird. Da man sich den Großteil des Tages gar nicht im Hotel aufhält, ist Halbpension die beste Variante. Morgens bietet sich ein Frühstücksbuffet und abends eine Menüauswahl an. Was die Lage des passenden Hotels angeht, erweist sich ein solches als passend, das kostenlose Parkplätze für die Gäste anbietet (so mit dem Auto angereist wird) und sich entweder fußläufig zum Skigebietseinstieg oder nahe einer Haltestelle der Skibus-Linien befindet. Im Optimalfall bietet das Skihotel außerdem verschiedene Rabatte an, die vor der Anreise erfragt werden sollten. So spart man unter Umständen zum Beispiel beim Skipass.



Schlagwörter:
432 Wörter

über mich

In ein Hotel oder eine Pension? Hallo und herzlich willkommen auf meinem Blog. Hier möchte ich Euch auf den kommenden Seiten über Hotels und Pensionen berichten. Bei der Auswahl, die es gibt, ist es nicht einfach die richtige Unterkunft für seine Ansprüche zu finden. Schnell verliert man den Überblick, dabei möchte ich Euch eine Hilfe sein und Eure Suche etwas einfacher machen. Was ist der Unterschied zwischen einem Hotel und einer Pension? Wann ist welche Unterkunft besser für mich? Auf diese und viele weitere Fragen möchte ich auf den kommenden Seiten näher eingehen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und hoffe, Ihr findet viele, für Euch interessante Berichte und Antworten auf Eure Fragen.

Suche

Archiv